Kindergarten (Oktober, November, Dezember)

Auf neuen Wegen im Advent

Advent und Weihnachten in der Zeit der Pandemie gemeinsam erleben und feiern – wie schaffen wir das?

Diese Frage hat uns in unserem Triberger Kinder- und Familienzentrum “Mariengarten“  veranlasst neue und kreative Wege zu suchen, um trotz allem, möglichst viel Weihnachten erlebbar zu machen.

Herausgekommen ist eine vielfältige Sammlung an Angeboten die wir als Kindergarten- Team trotz aller Einschränkungen umsetzen können.

Los geht’s am Bergsee. Ab dem ersten Advent werden wir in Zusammenarbeit mit der Wirte- Familie Weis vom Restaurant „Bergseestüble“, Lichter rund um den Bergsee aufhängen um eine Adventliche Stimmung zu zaubern. Alle die dort gerne spazieren gehen, können sich am Bergseegeländer kostenlose selbstgebastelte Advents-Tannenzweige mitnehmen.

Weiter geht’s an Heiligabend. Unser Thema ist: Triberg macht sich auf den Weg zum Stall. Kindergartenkinder aber auch Familien aus Triberg und die Bewohner des Alten- und Pflegeheims „St. Antonius Triberg“ malen Plakate mit verschiedenen Stationen der Weihnachtsgeschichte. Die Plakate werden auf einem Weg von der Oberstadt bis in die Mittelstadt aufgehängt. Hierzu wird noch ein Infoflyer erstellt, der u.a. im Kindergarten Mariengarten, im Triberger Rathaus, in der Tourist-Info sowie in den Triberger Banken und den Triberger Kirchen ab dem 21.12.2020 abgeholt werden kann.